BARBIER VON SEVILLA 2018

Thomas debütiert am 4. August 2018 im kleinsten Opernhaus Österreichs, in dem er 2015 bereits seinen Don Giovanni aus der Taufe hob, als Rossinis Figaro

  Largo al factotum

Schloss Kirchstetten (NÖ), berühmt und beliebt dafür, dass das Publikum buchstäblich „zum Greifen nahe“ ist, feiert die Premiere der Rossini-Oper mit Thomas in der Titelpartie. Nach Don Giovanni (Mozart) und Hamlet (Thomas) ist der Figaro im »Barbier von Sevilla« die dritte große Titelrolle, die Thomas die Gelegenheit gibt, sich erneut von einer ganz neuen - diesmal komischen - Seite zu zeigen. Nach dem Edelmann und dem tragischen Prinzen hält er als ausgefuchster Spanier in einem amüsanten Spiel alle Fäden in der Hand. 

  Schloss Kirchstetten

• Juan de Dios Mateos - Graf ALMAVIVA
• Daniele Macciantelli - Dr. BARTOLO, Doktor der Medizin, Vormund Rosinas 
• Karolina Wieczorek - ROSINA, reicher „Augapfel“ im Hause Bartolos
• Leszek Solarski - BASILIO, Musikmeister Rosinas, Heuchler 
• Biljana Kovač - BERTA, Haushälterin Bartolos
• Rastislav Lalinský - FIORELLO, Diener des Grafen Almaviva

Wiener Kammerchor
Orchester Virtuosi Brunenses


LEADING TEAM:
• Joanna Godwin-Seidl - Regie
• Hooman Khalatbari - Dirigent
• Gerhard Eidher - Chorleitung
• Eva Drnek - Produktionsleitung
• N.N.- Ausstattung
• Patricia Lehner - Maske

Premiere Samstag, 4. August 2018, 20:00 Uhr
(
Premieren-Empfang im Ehrenhof ab 19 Uhr)

Mittwoch, 8. August 2018, 20:00 Uhr
Freitag, 10. August 2018, 20:00 Uhr
Samstag, 11. August 2018, 20:00 Uhr
Dienstag, 14. August 2018, 20:00 Uhr
Donnerstag, 16. August 2018, 20:00 Uhr
Samstag, 18. August 2018, 20:00 Uhr

  NÖN - Reportage 20. April 2018


 

 
FaLang translation system by Faboba

  about

♦ Altsolist
der Wiener Sängerknaben

♦ Master of Arts / Uni Wien 

♦ Michael Haneke:
»Er kann aus Rollen
Menschen machen.«

  about

♦ Engagements in Europa, Amerika & Asien

♦ Thalia Award 2016
(Bester Opernsänger
des Jahres)

♦ Libuska Award 2017
(Außergewöhnliche Rollengestaltung)

  Contact

Thomas Weinhappel

+ 43  6 9 9  /

1 0 4   6 4   7 8 3


A - 1 1 5 0  Wien,

Maerzstraße 9 / 31